Massenstart der Damen
 
Rang
Name
Land
Schießen
Zeit
Diff
Rang
Name
Land
Schießen
Zeit
1
Gabriela Soukalova
CZE
0+0+0+0
38:22.40
2
Marie Dorin Habert
FRA
0+0+1+0
+ 11.20
3
Kaisa Mäkäräinen
FIN
0+0+1+1
+ 22.90
4
Olga Vilukhina
RUS
0+1+0+1
+ 26.90
5
Vita Semerenko
UKR
0+0+0+1
+ 27.50
6
Selina Gasparin
SUI
0+1+0+0
+ 51.90
7
Laura Dahlmeier
GER
0+0+1+0
+ 54.20
8
Ekaterina Glazyrina
RUS
0+0+0+1
+ 1:22.50
9
Andrea Henkel
GER
1+1+0+1
+ 1:36.40
10
Tiril Eckhoff
NOR
0+1+2+0
+ 1:42.80
11
Valj Semerenko
UKR
0+0+1+2
+ 1:48.10
12
Krystyna Palka
POL
0+0+2+1
+ 1:50.70
13
Tora Berger
NOR
0+1+2+0
+ 1:55.80
14
Teja Gregorin
SLO
1+0+2+0
+ 1:58.40
15
Juliya Dzhyma
UKR
0+1+1+0
+ 2:01.80
16
Anais Bescond
FRA
1+1+1+1
+ 2:20.70
17
Olena Pidhrushna
UKR
1+1+1+0
+ 2:22.90
18
Jana Gerekova
SVK
1+0+1+1
+ 2:24.00
19
Karin Oberhofer
ITA
1+0+1+1
+ 2:44.60
20
Veronika Vitkova
CZE
0+2+2+0
+ 2:54.40
21
Weronika Nowakowska-Ziemniak
POL
0+1+0+0
+ 3:02.30
22
Olga Zaitseva
RUS
0+1+0+2
+ 3:12.80
23
Darya Domracheva
BLR
0+3+0+3
+ 3:25.20
24
Anastasiya Kuzmina
SVK
2+2+2+1
+ 3:27.60
25
Franziska Hildebrand
GER
1+1+1+1
+ 3:29.90
26
Nadine Horchler
GER
1+0+0+2
+ 3:36.30
27
Nadezhda Skardino
BLR
1+0+1+0
+ 3:39.40
28
Magdalena Gwizdon
POL
1+0+4+1
+ 3:51.10
29
Miriam Gössner
GER
4+1+1+2
+ 5:22.70
30
Darya Usanova
KAZ
1+2+3+4
+ 6:18.40
Letzte Aktualisierung: 20:02:51
 
 
Das war es zunächst aus Nove Mesto. Um 15 Uhr geht es mit dem Rennen der Herren weiter. Bis dahin!
 
 
Für die deutschen Damen endet die WM ohne Erfolgserlebnis. Miriam Gössner lag bis zum letzten Schießen auf Silberkurs. Doch drei Strafrunden im letzten Schießen waren zu viel, am Ende reichte es nur zum sechsten Platz. Andrea Henkel beendet das Rennen als 13., Franziska Hildebrand wird 22..
 
 
Monika Hojnisz (POL) komplettiert das heutige Podest. Der dritte Platz ist das beste Ergebnis in der noch jungen Karriere der 21-Jährigen. Sie unterstreicht damit die guten polnischen Ergebnisse bei dieser WM.
 
 
Das fünfte Gold dieser WM blieb Tora Berger verwehrt, wie im Sprint sichert sie sich Silber. In sechs Rennen dieser WM sechs Medaillen einzuheimsen, ist natürlich sensationell. Und zum Saisonende wird möglicherweise nicht nur die große Kristallkugel hinzukommen, sondern sie hat auch die Chance, sämtliche Disziplinwertungen zu gewinnen.
 
 
Für Darya Domracheva verlief die Saison bislang enttäuschend. Im Vorjahr war die Weißrussin noch die große Herausforderin von Magdalena Neuner, in diesem Jahr gelang außer einem Sprintsieg nicht viel. Da wird dieses WM-Gold sicher für ein wenig Versöhnung sorgen.
 
Vita Semerenko (UKR) wird Vierte. Dahinter entscheidet Olga Zaitseva (RUS) das Fotofinish gegen Miriam Gössner (GER) für sich.
 
Bronze geht an Monika Hojnisz (POL).
 
Tora Berger (NOR) reist mit sechs Medaillen ab. Heute ist es die zweite Silbermedaille dieser.
Ziel
Darya Domracheva (BLR) holt das letzte Gold bei den Damen.
 
 
500 Meter vor dem Ziel hat Darya Domracheva (BLR) 13 SEkunden Vorsprung auf Tora Berger (NOR).
 
 
Miriam Gössner (GER) ist noch Siebte, der vierte Platz liegt noch in Reichweite.
 
 
Monika Hojnisz (POL) lässt sich den dritten Platz nicht mehr nehmen.
 
 
Tora Berger (NOR) nimmt der Führenden fünf Sekunden ab. Aber es fehlen weitere 16 bis zur fünften Goldemedaille. Das wird nichts mehr.
 
 
Monika Hojnisz (POL) ist Dritte und der Abstand dahinter ist groß. Diese Bronzemedaille wäre die Überraschung des Tages.
4. Schießen
Und da wittert Tora Berger (NOR) wieder ihre Chance. Fünf Treffer katapultieren sie auf den zweiten Platz hinter Darya Domracheva (BLR).
4. Schießen
Miriam Gössner (GER) vergibt wohl jede Medaillenchance. Gleich dreimal geht es auf die 150 EXtrameter.
4. Schießen
Darya Domracheva (BLR) kommt zum entscheidenden Stehendschießen. Sie muss einmal in die Strafrunde.
 
 
Tora Berger (NOR) verkürzt den Rückstand zu Krystyna Palka (POL) . Auch Monika Hojnisz (POL) ist noch drin im Kampf um Bronze.
 
 
Zwischen Darya Domracheva (BLR) und Miriam Gössner (GER) bleibt der Abstand konstant bei 15 Sekunden. Dahinter verliert die Konkurrenz aber an Zeit.
 
 
Andrea Henkel (GER) ist nach zwei Stehendfehlern weit zurückgefallen.
 
 
Tora Berger (NOR) kann heute nicht ganz an die Form der letzten Tage anknüpfen. Nach einer weiteren Strafrunde ist sie zwar weiter Vierte, hat aber schon großen Rückstand.
3. Schießen
Auch Miriam Gössner (GER) trotzt den Schwächen im Stehendschießen und verteidigt ihren zweiten Platz.
3. Schießen
Darya Domracheva (BLR) beginnt aus der Mitte. Sie geht zunächst nach links und dann nach recht. Und sie trifft alle fünf Scheiben und bleibt in Führung.
 
 
Miriam Gössner (GER) kämpft sich in der Abfahrt auf den zweiten Platz vor. Davor hat Darya Domracheva (BLR) schon über zehn Sekunden Vorsprung.
 
 
An zweiter und dritter Stelle laufen mit Krystyna Palka (POL) und Monika Hojnisz (POL) zwei Polinnen.
 
 
An der Spitze hat sich Darya Domracheva (BLR) leicht angesetzt. Auch die Weißrussin kann mit dem bisherigen Verlauf dieser WM nur bedingt zufrieden sein.
 
 
Miriam Gössner (GER) zieht an Andrea Henkel (GER) vorbei und ist Siebte. Sie hat Tora Berger (NOR) schon im Visier.
 
 
Tora Berger (NOR) und Andrea Henkel (GER) kommen im zweiten Schießen ohne Strafrunde aus, laufen wieder weiter vorne mit.
2. Schießen
Krystyna Palka (POL) übernimmt mit fünf weiteren Treffern erneut die Führung.
2. Schießen
Vita Semerenko (UKR) und Miriam Gössner (GER) kommen zeitgleich zum zweiten Liegendschießen. Die Deutsche korrigiert ihr Gewehr leicht. Es klappt zunächst gut, aber dann geht der fünfte Schuss daneben. Sie muss genau wie die Ukrainerin in die Strafrunde.
 
 
Vita Semerenko (UKR) löst Miriam Gössner (GER) an der Spitze ab. Das Feld ab Platz vier liegt ungefähr zehn Sekunden zurück.
 
 
Hinter Miriam Gössner (GER) bilden Krystyna Palka (POL) und Vita Semerenko (UKR) ein erstes Verfolgerduo.
 
 
Neben Andrea Henkel (GER) hatte auch Franziska Hildebrand eine Strafrunde zu absolvieren. Sie hat schon fast 40 Sekunden Rückstand zur Spitze.
 
 
Heute scheint Miriam Gössner (GER) gute Skier und gute Beine zu haben. Sie geht gleich wieder in Führung.
1. Schießen
Tora Berger (NOR) erlebt zunächst einen kleinen Rückschlag, sie muss einmal in die Strafrunde. Genau wie Andrea Henkel. Das kostet rund 22 Sekunden.
1. Schießen
Miriam Gössner (GER) beginnt mit fünf Treffern und ist Dritte. Es führt Krystyna Palka (POL).
 
 
Miriam Gössner (GER) übernimmt nun die Führungsarbeit. Aber vor dem ersten Schießen ist das Feld natürlich eng beisammen.
 
 
Die Favoritinnen neben Berger sind im vorderen Drittel. Darya Domracheva (BLR), Olena Pidhrushna (UKR) und Andrea Henkel (GER) sind mit dabei.
 
 
Im Windschatten von Tora Berger (NOR) läuft Kaisa Mäkäräinen (FIN). Auch die Finnin ist in diesem Winter nicht ganz so konstant wie in den beiden Vorjahren.
 
 
Im ersten Anstieg schiebt sich Miriam Gössner (GER) nach vorn. Bei ihr lag es bei dieser WM nicht nur ein den Schießleistungen, auch in der Spur war sie nicht so schnell unterwegs wie zuletzt im Weltcup.
 
 
Tora Berger (NOR) kommt gleich als Erste aus dem Startkorridor. Die Norwegerin könnte als erste Frau mit fünf Goldmedaillen von einer WM heimkehren.
Start
Das Rennen ist freigegeben, die 30 Damen sind in der Spur.
vor Beginn
 
Im DSV-Lager haben drei Damen den Sprung in das Startinnenfeld geschafft. Andrea Henkel, Miriam Gössner und Franziska Hildebrand wollen gleich einen versöhnlichen Abschluss mit dieser WM. Mit Blick auf die bisherigen Wettkämpfe scheint nur Henkel eine Kandidatin auf das Podest. Gerade Gössner schießt im Moment nicht konstant genug.
vor Beginn
 
Denn bei den Damen geht natürlich gleich Tora Berger als die absolute Topfavoritin ins Rennen. Die 31-Jährige hat bei ihren fünf Starts in Nove Mesto gleich viermal Gold eingeheimst, im Sprint reichte es 'nur' zu Silber. Sie ist die amtierende Weltmeisterin und hat auch den letzten Massenstart in Ruhpolding für sich entscheiden können.
vor Beginn
 
Ob der Begriff WM in diesem Jahr wirklich angebracht ist, darüber lässt sich diskutieren. Sieben der neun bislang vergebenen Goldmedaillen gingen nach Norwegen, nach den verbleibenden zwei Start können es gut und gern neun sein.
vor Beginn
 
Und da geht sie auch schon wieder zu Ende. Traditionell schließen die Biathlon-Weltmeisterschaften mit den Massenstarts. Gleich legen zunächst die Damen vor, um 15 Uhr beenden dann die Herren den Saisonhöhepunkt.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen bei der WM in Nove Mesto zum Massenstart der Damen.
Nr.
Name
Nation
1
Olena Pidhrushna
UKR
2
Tora Berger
NOR
3
Krystyna Palka
POL
4
Andrea Henkel
GER
5
Vita Semerenko
UKR
6
Valj Semerenko
UKR
7
Kaisa Mäkäräinen
FIN
8
Darya Domracheva
BLR
9
Miriam Gössner
GER
10
Olga Zaitseva
RUS
11
Olga Vilukhina
RUS
12
Marie Dorin Habert
FRA
13
Gabriela Soukalova
CZE
14
Anastasiya Kuzmina
SVK
15
Veronika Vitkova
CZE
16
Teja Gregorin
SLO
17
Ekaterina Glazyrina
RUS
18
Magdalena Gwizdon
POL
19
Ann Kristin Flatland
NOR
20
Marie Laure Brunet
FRA
21
Nadezhda Skardino
BLR
22
Jana Gerekova
SVK
23
Franziska Hildebrand
GER
24
Yan Zhang
CHN
25
Monika Hojnisz
POL
26
Synnoeve Solemdal
NOR
27
Anais Bescond
FRA
28
Weronika Nowakowska-Ziemniak
POL
29
Karin Oberhofer
ITA
30
Ekaterina Shumilova
RUS
Copyright © 2014 SPORTAL GmbH. Alle Rechte vorbehalten